Main Echo Wirtschaftstipp 48/2020: Gute Rendite mit dem Klimaschutz Musterdepot

Letzte Woche fiel der erste Schnee. Als ich sah, wie ein  Nachbarskind versuchte aus den wenigen Flöckchen einen Schneemann zu bauen, wurde mir der Klimawandel wieder sehr bewusst, denn  auf Schnee ist in unseren Breitengraden kaum mehr zu hoffen.

Nachdem bereits 2019 das weltweit heißeste Jahrzehnt beendete, brach auch 2020 die Temperaturrekorde in Europa, Asien und in der Karibik. In den letzten 5 Jahren lagen die Temperaturen in Europa zwei Grad über denen der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 

Auch wenn der Klimaschutz derzeit in den Medien durch das Coronavirus verdrängt wird, schreitet die globale Klimakatastrophe weiter voran.

Höchste Zeit umzudenken – auch bei den eigenen Geldanlage. Denn  Investitionen in den Klimaschutz lohnen sich. Die Anleger des Grünes Geld Musterdepot Klima erzielten 2020 einen Wertzuwachs von 21,88% (Stand 08.12.). Über die letzten 5 Jahre wurden jährlich 12,46% Rendite erzielt.

Natürlich gibt es Schwankungen im Aktienmarkt. Doch glauben Sie mir: Weitermachen wie bisher, wäre das viel größere Wagnis.

Erschienen im Wirtschaftsteil der größten Tageszeitung am bayerischen Untermain, Main-Echo, Gesamtausgabe, 12.12.2020

Mehr zum Thema grüne Geldanlagen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren grünen Geld News!

  • Exklusive Insider-Tipps
  • Aktionen & Frühzeichnerboni
  • Berichte und Hintergrundinformationen

Lernen Sie uns einfach per Email besser kennen: