Main-Echo Wirtschaftstipp 20/2020: Naturschutz ist Pandemieschutz

Eine aktuelle Befragung zeigt, die Mehrheit der Bundesbürger hält Naturschutz für den besten Pandemieschutz:

  • 95 Prozent halten die Bekämpfung des Artensterbens für wichtig oder sehr wichtig,
  • 86 Prozent wollen den verstärkten Schutz intakter Naturräume, um damit die Übertragung infektiöser Krankheiten von Tieren auf Menschen zu reduzieren,
  • vier von fünf wünschen sich, dass bei den Konjunkturprogrammen Unternehmen und Industrien bevorzugt werden, die ehrgeizige Gesundheits-, Umwelt- und Klimaschutzziele verfolgen,
  • 84 Prozent aller Befragten möchten, dass die Bundesregierung den Schutz von Klima und Natur zu einem Schwerpunkt macht.

Deshalb fordern jetzt namhafte Wissenschaftler und Organisationen in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin, für eine schlagkräftige  EU-Biodiversitätsstrategie innerhalb des europäischen Green Deals zu sorgen. Die Chancen stehen dabei nicht schlecht, schließlich übernimmt Deutschland im Juli die EU-Ratspräsidentschaft. 

Unterstützen Sie dieses Vorhaben und fordern Sie bei Ihren Bundestagsabgeordneten die EU-Biodiversitätsstrategie ein.

Erschienen im Wirtschaftsteil der größten Tageszeitung am bayerischen Untermain, Main-Echo, Gesamtausgabe, 01.06.2020

Mehr zum Thema grüne Geldanlagen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren grünen Geld News!

  • Exklusive Insider-Tipps
  • Aktionen & Frühzeichnerboni
  • Berichte und Hintergrundinformationen

Lernen Sie uns einfach per Email besser kennen:

→ Hier eintragen ←