Main Echo Wirtschaftstipp 03/2021: Die besten Geldanlagen 2021 – Anleihen

Am 18. Januar hat diese Zeitung Historisches vermeldet, nämlich dass die Sparkasse ein Verwahrentgelt einführt, erstmals müssen Kunden bei großen Geldbeständen für die Aufbewahrung Ihres Geldes zahlen.

Viele andere Banken haben diesen Schritt schon früher vollzogen, weil die Zinsen für sichere Anlagen schon seit langer Zeit unter Null liegen.

Das gilt auch für Anleihen, die Umlaufrendite deutscher Papiere liegt im Moment bei minus 0,56 Prozent. Dagegen liegt die erwartete Rendite der größten deutschen Aktien derzeit bei 5,2 Prozent.

Trotzdem braucht ein ordentlich strukturiertes Depot auch weiterhin Anleihen, denn reine Aktiendepots können sehr lange Verlustphasen bedeuten.

Unser Fazit für 2021: Anleihen federn nach wie vor Depotrückschläge ab. Anleger sollten jedoch auf Bonds mit etwas höheren Risiken aus dem Unternehmens-, Nicht-Euro- oder dem Schwellenländerbereich ausweichen, die dann am besten über breit streuende Fonds Sicherheit gewinnen. Auch Wandelanleihen sind im Moment eine Überlegung wert. 

Erschienen im Wirtschaftsteil der größten Tageszeitung am bayerischen Untermain, Main-Echo, Gesamtausgabe, 23.01.2021

Mehr zum Thema grüne Geldanlagen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren grünen Geld News!

  • Exklusive Insider-Tipps
  • Aktionen & Frühzeichnerboni
  • Berichte und Hintergrundinformationen

Lernen Sie uns einfach per Email besser kennen: