RE13 Meeresenergie Bay-of-Fundy: 95% des Kapitals sind eingeworben

Das Emissionshaus Reconcept hat uns informiert, dass rund 95 Prozent der geplanten Anlegergelder zur Finanzierung des RE 13 Meeresenergie Bay-of-Fundy mittlerweile eingeworben sind. In der Folge dürfte das Projekt für neue Anleger nur noch rund 2 bis 3 Wochen offen sein, da in der Schlussphase erfahrungsgemäß die Platzierungsgeschwindigkeit zunimmt.

Beim RE 13 Meeresenergie Bay-of-Fundy wird erstmals eine neue Technologie zur Nutzung des Tidenhubs der Weltmeere eingesetzt. Die maßgeblich mit der Techologie des rheinland-pfälzischen Mittelstands-Champion Schottel gebauten Kraftwerke schwimmen als eine Art verankerte Schiffe in der kanadischen Bay-of-Fundy und nutzen den extremen Tidenhub, um gut planbar Strom aus eine Erneuerbaren Energiequelle zu erzeugen.

Der Projektfortschritt ist plangemäß. Die Bildergalerie von Reconcept zeigt, dass die Coronakrise dem Sachwertinvestment bis dato nichts ausmacht.

Das Projekt RE 13 Meeresenergie Bay-of-Fundy prognostiziert eine jährliche Rendite von 7,2 Prozent, bietet eine Währungsdiversifikation außerhalb des Euro-Raums und fördert eine bisher kaum genutzte, nachhaltige Energieform.

Das Emissionshaus stellt das Projekt in einem kostenlosen Online-Seminar vor:

02.06.2020 um 18:00 Uhr.

>> hier geht es zur Anmeldung für das Online gratis Online-Seminar

Über den Autor

Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf Xing, Facebook oder Twitter.

Mehr zum Thema grüne Geldanlagen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren grünen Geld News!

  • Exklusive Insider-Tipps
  • Aktionen & Frühzeichnerboni
  • Berichte und Hintergrundinformationen

Lernen Sie uns einfach per Email besser kennen:

→ Hier eintragen ←