Sichere Geldanlage 2011 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Solar – Teil 5

Wie wird 2011 und wie kann ich mein Geld in 2011 sicher anlegen? Natürlich nachhaltig … denn nachhaltige Unternehmen denken langfristig und entwickeln sich stetiger.
Aber wie sieht es in den einzelnen Assetklassen nachhaltigen Investments aus? Ich möchte einen Blick in die Glaskugel wagen und Ihnen meinen persönlichen Ausblick geben. In jedem Teil eine andere Anlageklasse:

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds
Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Solarparks

 
Heute: Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Solarparks

 

 

Was sind eigentlich Sach- und was sind Geldwerte? Geldwerte sind alle in Währungen gehaltenen Anlagen wie Bargeld, Giro- oder Tagesgeldkonten, Sparbücher, Bausparverträge und Lebensversicherungen oder Anleihen. Ihr Problem: wenn das Geld weniger wert ist, verlieren auch die Geldwerte an Wert. Am Beispiel eines vor 106 Jahren eingerichteten Sparbuchs habe ich das im Beitrag „Wie Ihr Sparbuch sicher Geld vernichtet“ beleuchtet. Geldwerte schaffen es in vielen Fällen nicht, die Inflationsraten auszugleichen.

 

 

Sachwerte sind hingegen Investitionen in Dinge, die ihren eigenen Wert unabhängig vom Geld behalten. Wer z.B. eine Unze Gold in Rom besaß, konnte dafür einen hochwertigen Umhang als Kleidungsstück erwerben. Für die Unze Gold gäbe es dann vor 100 Jahren einen guten Anzug und auch heute noch gilt, eine Unze Gold im Wert von zur Zeit ca. 1.000 € reicht für einen guten Herrenanzug. Gold hat also in etwa seinen Wert gehalten.

 

 

Und ähnlich wie Gold gibt es auch andere Konstanten in der menschlichen Geschichte, die in etwa ihren Wert halten. Das sind z.B. Holz oder Immobilien.

 

 

Oder in jüngere Zeit auch Investitionen in Solarparks, die im weitesten Sinne Immobilien sind. Statt Mieteinnahmen stehen dort die fest kalkulierbaren Einnahmen aus den Stromverkäufen auf der Habenseite.

 

 

Wie ist der zu erwartende Trend für 2011 für Sachwerte? Ich glaube, dass die Flucht in Sachwerte weiterhin anhält. Denn das Vertrauen in Papierwerte schwindet weiter. Und wenn weiterhin Gelder in Sachwerte fließen, werden die Preise ansteigen. Für 2011 sehen wir entsprechend einen positiven Trend für alle Sachwerte.

 

 

Trotzdem muss unterschieden werden. Denn Geldanlagen wie Gold oder Silber gewinnen nur, wenn ihre Preise steigen. Es gibt keinen automatischen Zuwachs und Rückfluss, wie das bei Immobilien über die Miete oder bei Holz über das natürliche Wachstum der Fall ist. Gold und Silber sind also nur als Spekulation geeignet – nicht als kalkulierbare Geldanlage. Diese Spekulation ging in den letzten 8 Jahren in Folge jedes Jahr auf – doch wer 1980 Gold kaufte, musste 30 Jahre warten, um wieder den Einstandskurs zu erreichen!

 

 

Immobilien haben wir in Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds betrachtet. Meinen Tipp dazu finden Sie hier http://www.gruenesgeld24.de/sichere-geldanlage-2011-teil-4/.

 

 

Junge Bäume in Panama
Forstinvestments sind gut gegen den Verfall der Papierwährungen. Hier ein junger Forst in Panama von ForestFinance

Noch interessanter sind mittel- und langfristige Anlagen in nachhaltige Holzinvestments. Der Holzverbrauch der Erde steigt jedes Jahr im Gleichschritt zum Bevölkerungswachstum, während die globalen Waldflächen zuverlässig jedes Jahr sinken. Außerdem werden 2/3 des Gewinns von Holzinvestments durch natürliches Wachstum erzielt – darauf können Sie also auf jeden Fall setzen. Die besten nachhaltigen und naturschonende Holzinvestments finden Sie hier: https://www.gruenesgeld24.de/projekt/alle-holzprojekte.htm

 

 

Ein nachhaltiges Investment der besonders interessanten Art ist eine Investition in einen professionellen Solarpark. Dort werden in großem Stil Solarelemente genutzt um aus Sonnenenergie Strom zu erzeugen. Über staatlich garantierte Einspeisevergütungen sind die Rückflüsse extrem sicher kalkulierbar und liegen meist im Bereich 7 – 9 % pro Jahr. Mittlerweile steigen selbst sicherheitsbewusste Lebensversicherungen in den Solarsektor ein! Die ökologisch und ökonomisch sinnvollsten Solarprojekte können Sie hier finden: https://www.gruenesgeld24.de/solarprojekte

 

 

Ich hoffe der kleine Ausblick auf sichere Geldanlagen in 2011 hat Ihnen neue Erkenntnisse gebracht! Vielleicht gibt es in Ihrem Kollegen- oder Bekanntenkreis Personen, die von diesem Ausblick noch nichts gehört haben – und noch nicht einmal ahnen, dass es ihn gibt. Wenn es jetzt darum geht, anderen Personen diese Information weiterzugeben, ihnen damit einen Gefallen zu tun – an wen denken Sie dann spontan? Eher an Arbeitskollegen oder eher an Freunde? Leiten Sie Ihnen doch einfach diesen Link weiter – Ihre Bekannten werden Ihnen dankbar sein. Hier der Link: http://www.gruenesgeld24.de/2010/12/sichere-geldanlage-2011-teil-1/

 

 

Hier nochmals zum Nachlesen:

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds
Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Solarparks

 

 

 

Möchten Sie über die nachhaltige Geldanlage informiert bleiben – tragen Sie sich zu unserem montalichen Newsletter ein. Kostenlos und jederzeit kündbar und bei Anmeldung schenken wir Ihnen ein eBook.

 

Newsletter-Anmeldung

 

Über den Autor

Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf Xing, Facebook oder Twitter.

Mehr zum Thema grüne Geldanlagen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren grünen Geld News!

  • Exklusive Insider-Tipps
  • Aktionen & Frühzeichnerboni
  • Berichte und Hintergrundinformationen

Lernen Sie uns einfach per Email besser kennen:

→ Hier eintragen ←