Umweltfonds

Umweltfonds sind sehr eng verwandt mit Nachhaltigkeits- und Ökofonds. Wohingegen Umweltfonds ihren Fokus auf Umweltverträglichkeit und Umwelttechnologien legt.

Umwelttechnologien und umweltschonende Produkte sind wichtiger denn je. Mit einer Geldanlage in einem Umweltfonds leisten Sie Ihren Beitrag zur nachhaltigen Schonung der Umwelt.

Bei Umweltfonds ist zwischen zwei Kategorien zu unterscheiden:

  • offene Publikumsfonds
  • geschlossene Fonds

Bei Umweltfonds der Kategorie „offene Publikumsfonds“ handelt es sich meist um Fonds, die überwiegend in Aktien investieren. 

Bei Umweltfonds der Kategorie „geschlossene Fonds“ ist darauf zu achten, dass es sich meist um direkte Beteiligungen an beispielsweise einer oder mehreren Projekten im Bereich Umweltschutz handelt. Sie sind mit Ihrem investierten Geld entsprechend direkt an einem solchen Projekt beteiligt.

Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit über einen geschlossenen Umweltfonds im Bereich der Holzwirtschaft an einem oder mehreren Auffortstungsprojekten zu beteiligen. Mit einem solchen Investment schonen sie die Umwelt und wirken den CO2- und Treibhausgasemission entgegen.

Umwelt Banken

Bei einer Umwelt Bank handelt es sich um ein Kreditinstitut das, wie auch konventionelle Banken, zum einen die Aufgabe hat Gelder bei Ihren Kunden einzusammeln und an Kreditkunden zu verleihen, andererseits zusätzlich das Tagesgeschäft nach ökologischen und nachhaltigen Maßstäben auszurichten.

Umweltbanken haben beispielsweise das Ziel Gelder ökologisch und rentabel anzulegen. In der Regel legen Umwelt Banken Wert darauf, ausschließlich ökologische und nachhaltige Projekte zu finanzieren. Dem Kunden gegenüber vertreten Umwelt Banken die Philisophie besonders sicher, transparent persönlich und individuell zu sein.

Beispielsweise gibt es Umwelt Banken, die das Thema Umweltschutz in ihrer Satzung fest verankert haben.

Um zu gewährleisten, dass die eigens auferlegten ökologischen Maßstäbe und Richtlinien eingehalten werden, bestellen Umwelt Banken meist ein unabhängiges Kontrollgremium. Diese Aufgabe kann beispielsweise ein sogenannter Umweltrat erfüllen.

Sowohl Gruenes Geld als auch Umwelt Banken ermöglichen Ihnen, dass Sie mit Ihrem Geld durch ökologische Finanzprodukte einen Beitrag für die Umwelt leisten und für eine nachhaltige Entwicklung sorgen.

Ihre nächsten Schritte, wenn Sie nachhaltig investieren möchten:

  1. Machen Sie den Grünes Geld Test, um heraufzufinden, welche Anlangen am Besten zu Ihnen und Ihren Ziele passen.
  2. Informieren Sie sich über nachhaltige Investitionsprodukte & Projekte. Nachhaltigkeit und Rentabilität sind kein Widerspruch.
  3. Lernen Sie Grünes Geld kennen -- Seit fast 20 Jahren beraten wir unsere Kunden zu Geldanlagen für eine bessere Welt.

Ihre Investitionsentscheidungen können etwas bewegen!

Hinweis

Viele Banken und Anbieter drängen zur Zeit in den Bereichen Grüne Investments, weil diese „im Trend sind“. Wir arbeiten bereits seit fast 20 Jahren in diesem Bereich. Das heißt: Produkte, Empfehlungen und Projekte die Sie bei uns finden sind vorsichtig ausgewählt. Wir kennen die Hintergründe und Historie vieler Produkte und zeigen Ihnen daher nicht das was sich gerade „am Besten verkaufen lässt“, sondern was aus unserer Erfahrung heraus das Beste für Sie ist. Machen Sie unseren Grünes Geld Test und wir zeigen Ihnen die Anlagemöglichkeiten, die am Besten zu Ihnen passen.

CARMEN & GERD JUNKER