Blindpool Risiko

Von einem Blindpool spricht man, wenn ein Projekt die eingesammelten Gelder für ein noch nicht endgültig definiertes Anlageobjekt einsetzt.

In der Praxis ist es meist so, dass das Anlegeuniversum fest steht – zum Beispiel Windparks in einer bestimmten Region. Die konkreten Investitionen, also zum Beispiel in 5 Windkraft-Anlagen des Types Vestas XXX am Standort YYY, stehen jedoch noch nicht fest.

Meist ist es so, dass ein Anbieter eines Blindpool Konzeptes bereits ganz konkrete Pläne für die Umsetzung hat. Meist sind die ersten oder sogar alle Anlagen auch schon weitgehend klar. Aber die entsprechenden Verträge sind möglicherweise noch nicht fertig verhandelt und auch noch nicht unterschrieben.

Der Anleger braucht also etwas mehr Vertrauen in die Fähigkeiten des Anbieters, gute Investitionsobjekte zu finden und unter Vertrag zu nehmen. Dies bezeichnet man als Blindpool Risiko.

Ihre nächsten Schritte, wenn Sie nachhaltig investieren möchten:

  1. Machen Sie den Grünes Geld Test, um heraufzufinden, welche Anlangen am Besten zu Ihnen und Ihren Ziele passen.
  2. Informieren Sie sich über nachhaltige Investitionsprodukte & Projekte. Nachhaltigkeit und Rentabilität sind kein Widerspruch.
  3. Lernen Sie Grünes Geld kennen -- Seit fast 20 Jahren beraten wir unsere Kunden zu Geldanlagen für eine bessere Welt.

Ihre Investitionsentscheidungen können etwas bewegen!

Hinweis

Viele Banken und Anbieter drängen zur Zeit in den Bereichen Grüne Investments, weil diese „im Trend sind“. Wir arbeiten bereits seit fast 20 Jahren in diesem Bereich. Das heißt: Produkte, Empfehlungen und Projekte die Sie bei uns finden sind vorsichtig ausgewählt. Wir kennen die Hintergründe und Historie vieler Produkte und zeigen Ihnen daher nicht das was sich gerade „am Besten verkaufen lässt“, sondern was aus unserer Erfahrung heraus das Beste für Sie ist. Machen Sie unseren Grünes Geld Test und wir zeigen Ihnen die Anlagemöglichkeiten, die am Besten zu Ihnen passen.

CARMEN & GERD JUNKER