Glossar

 

Zero-Bonds

 

Zero-Bonds (oder: Nullkuponanleihen) sind Anleihen, die keinen Zinskupon haben und somit keine periodische Zinszahlung vorhanden ist. Der Investor erhält den Zinsertrag anhand einer einzigen Zahlung. Berechnen lässt sich der Zinsertrag aus der Differenz zwischen dem Rückzahlungskurs und dem Emissionskurs. Eine Nullkuponanleihe wird meist mit einem hohen Disagio ausgeschüttet und zum Tilgungszeitpunkt zum Kurs von 100% zurückgezahlt.

 
 
Zurück