Glossar

 

Umwelt Banken

 

Bei einer Umwelt Bank handelt es sich um ein Kreditinstitut das, wie auch konventionelle Banken, zum einen die Aufgabe hat Gelder bei Ihren Kunden einzusammeln und an Kreditkunden zu verleihen, andererseits zusätzlich das Tagesgeschäft nach ökologischen und nachhaltigen Maßstäben auszurichten.

 

Umweltbanken haben beispielsweise das Ziel Gelder ökologisch und rentabel anzulegen. In der Regel legen Umwelt Banken Wert darauf, ausschließlich ökologische und nachhaltige Projekte zu finanzieren. Dem Kunden gegenüber vertreten Umwelt Banken die Philisophie besonders sicher, transparent persönlich und individuell zu sein.

 

Beispielsweise gibt es Umwelt Banken, die das Thema Umweltschutz in ihrer Satzung fest verankert haben.

Um zu gewährleisten, dass die eigens auferlegten ökologischen Maßstäbe und Richtlinien eingehalten werden, bestellen Umwelt Banken meist ein unabhängiges Kontrollgremium. Diese Aufgabe kann beispielsweise ein sogenannter Umweltrat erfüllen.

 

Sowohl Gruenes Geld als auch Umwelt Banken ermöglichen Ihnen, dass Sie mit Ihrem Geld durch ökologische Finanzprodukte (nachhaltige Investments) einen Beitrag für die Umwelt leisten und für eine nachhaltige Entwicklung sorgen.

 

Siehe auch nachhaltige Geldanlage und grünes Investment.

 

Weitere Informationen zu grünen Investments bzw. nachhaltigen Geldanlagen finden Sie unter Grünes Geld "Unsere Werte" oder unter "Vermögensaufbau". Desweiteren haben Sie die Möglichkeit unter "Vermögensaufbau-Sparen" direkt beim Thema Umwelt Sparen als monatlichem Sparplan einzusteigen.

 

 
 
Zurück