Glossar

 

Umtauschanleihe

 

Anleihen, die vom Anleger zu einem vorher bestimmten Verhältnis in Aktien getauscht werden können, bezeichnet man als Umtauschanleihen (Exchangeables). Anstatt sie in Aktien zu tauschen kann man sie jedoch auch am Ende der Laufzeit auszahlen lassen. Umtauschanleihen werden in Aktien eines anderen Unternehmens gewandelt und nicht wie Wandelanleihen in Aktien des Emittenten.

 
 
Zurück