Glossar

 

Dreifacher Verfallstermin

 

Der Dreifache Verfallstermin (auch: dreifacher Hexensabbat oder der große Verfallstag) stellt den Termin dar, an dem an den weltweit wichtigsten Börsen die  Terminkontrakte verfallen. Also der letzte Handelstag für z.B. DAX-Futures, DAX-Optionen sowie der Optionen auf die DAX-Aktien an der EUREX. Der Dreifache Verfallstermin findet vier mal im Jahr statt (jeweils der 3. Freitag im März, Juni, September und Dezember). Oftmals kommt es an diesen Tagen zu hohen Schwankungen am Markt, da viele Marktteilnehmer versuchen die Kurse der Basiswerte zu beeinflussen, damit sich ihre Kontrakte an der Terminbörse ins Geld bewegen.

 
 
Zurück