Glossar

 

Schulter-Kopf-Schulter-Formation

 

Die Schulter-Kopf-Schulter-Formation ist eine der sichersten Trendumkehrinformationen und ist in der Chartanalyse beheimatet. Aufbau dieser Formation: Ein Kopf (Scheitelpunkt im Kursverlauf) ist rechts und links umgeben von zwei Schultern (ebenfalls Scheitelpunkte), welche etwa den gleichen zeitlichen Abstand zum Kopf besitzen. Tiefpunkte zwischen den Scheiteln und dem Kopf werden verbunden anhand einer sog. Nackenlinie. Durchbricht der Kurs die Nackenlinie von oben nach unten, wird von einem Verkaufssignal ausgegangen. Ein Kaufsignal entsteht, wenn der Kurs von unten nach oben durchbricht.

 
 
Zurück