Glossar

 

Photovoltaik-Kraftwerke

 

Bei der Photovoltaik werden Solarzellen genutzt, um auftreffende Sonnenstrahlen in elektrische Energie umzuwandeln.

 

Wenn sehr viele Solarzellen zusammen geschaltet werden, spricht man von einem Photovoltaik Kraftwerk.

 

Da der Strom aus den Solarzellen Gleichstrom ist, muss er zur Nutzung in den heutigen Stromnetzen noch in Wechselstrom umgewandelt werden. Dazu werden als 2. wichtiges Bauteil die Wechselrichter benötigt.

 

Photovoltaik Kraftwerke sind die aktuell (Jahr 2011) dominierende Technik zur Nutzung der Sonnenenergie. Die Technologie ist seit den 1960er Jahren bekannt und erprobt, und außer dem gelegentlichen Ausfall von Wechselrichtern ist die Lebensdauer sehr lange. Selbst nach 20 Jahren arbeiten Solarzellen in der Regel noch mit mehr als 95% Ihres ursprünglichen Wirkungsgrades.

 

Alternativen wie z.B. Solarthermische Kraftwerke konnten sich bisher aufgrund technischer Schwächen und finanzieller Nachteile nicht auf breiter Basis etablieren. Nahezu alles Umweltfonds / Ökofonds setzen aktuell auf Photovoltaik.

 

Eine Übersicht ausgewählter Solarfonds finden Sie im Bereich Projekte / Solarfonds.

 
 
Zurück