Glossar

 

Ökobank

 

Eine Ökobank ist eine Bank, die auch ökologische Kriterien bei Ihren angebotenen Produkten berücksichtigt. In praktisch allen Fällen werden auch ethische Aspekte berücksichtigt. Entsprechend sind neben der Bezeichnung Ökobank auch die Bezeichnungen Ethik-Bank, Umwelt-Bank, grüne Bank oder ethisch-ökologische Bank gängig.

 

Wie wird das in der Praxis gemacht?

 

Banken nehmen auf der einen Seite Geld an (Sparanlagen oder Geldanlagen) und verleihen auf der anderen Seite Geld. Für die Ökobanken gilt, dass sie dieses Geld nur in ethisch-ökologisch ausgewhählte Anlageformen und Anlageprojekte anlegen oder verleihen.

 

Die Kriterien sind von Ökobank zu Ökobank anders; meist wird jedoch Rüstung, Kinderarbeit und Umweltverschmutzung als große Themen ausgeschlossen. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl weiterer Kriterien, die von den jeweiligen Ökobanken ausgeschlossen werden, wie z.B. Chlorchemie in der Landwirtschaft oder Produktion von Tabakwaren.

 

Wenn die Ökobank Kredite vergibt, müssen diese Gelder ebenfalls eine positive Wirkung entfalten, also zum Beispiel für den Aufbau eines Ökobauernhofes oder einer alternativen Schule sein.

 

--> Liste aller Ökobanken in Deutschland

 

 

 
 
Zurück