Glossar

 

Nachhaltigkeitsfonds

 

Ein Nachhaltigkeitsfonds (oder Ehtikfonds) ist ein Investmentfonds, der nicht nur in Anleihen und Aktien von Unternehmen mit hoher Rendite investiert. Er investiert in Unternehmen die zusätzlich auch nachhaltig wirtschaften und moralisch (ökologisch, sozial) unbedenklich sind.

 

Der ethische Aspekt spielt also eine große Rolle. Aktien von Unternehmen wie zum Beispiel der Atom-, Tabak- und Waffenindustrie finden deshalb bei einem Nachhaltigkeitsfonds keine Verwendung. Die exakten Kriterien sind von Fonds zu Fonds unterschiedlich und können sehr weitreichend sein.

 

Die wichtigsten Methoden zur Auswahl der nachhaltigen Werte sind

 

- der Ausschluss von bestimmten Branchen oder Unternehmen (Blacklist)

 

- die Investition in die Nachhaltigkeits-Besten ihrer jeweiligen Branche (Best-in-Class)

 

- die Kombination von Blacklist und Best-in-Class

 

Zu differenzieren sind die Themen-Fonds wie Wasserfonds, Holzfonds, Klimaschutzfonds, etc. Diese investieren in Unternehmen dieser Themen, beachten jedoch nicht automatisch ethische Kriterien. In den Grünes Geld Musterdepots erkennen Sie die Themen-Musterdepots mit Anwendung von Ethik-Kriterien am Namenszusatz "Ethik".

 

Unser beliebtestes Ethik-Musterdepot:

http://www.gruenesgeld24.de/einmalsparen-sicherheit-10000-ethik.htm

 
 
Zurück