Glossar

 

Margin Call

 

Die Aufforderung eines Brokers an seinen Kunden, neue Geldmittel auf das Margin Account einzuzahlen, damit negative Kursbewegungen in offenen Terminpositionen gedeckt werden, nennt man Margin Call. Die neue Einzahlung dient als Sicherheit für den Broker, dass der Kunde stets in der Lage ist, seiner Verpflichtung aus dem Terminkontrakt nachzukommen. Reagiert der Kunde nicht auf ein Margin Call, wird die Position stillgelegt, damit keine weiteren Verluste enstehen können. Alternativwort für Margin Call ist Additional Margin.

 
 
Zurück