Glossar

 

Finanzinnovation

 

Finanzinnovation ist ein Sammelbegriff für Wertpapiere, die steuerpflichtige Zinsen in steuerfreie Kursgewinne umwandeln sollen. Es ist zu beachten, dass bei Finanzinnovationen die Besteuerung stets nach der Emissionsrendite (siehe: Emissionsrendite) zu erfolgen hat. Ist diese Rendite nicht nachweisbar, wird der gesamte erzielte Gewinn (Marktrendite) versteuert. Folgende Anleihetypen gelten als steuerpflichtige Finanzinnovationen: Aktienanleihen, kündbare Anleihen (Callables), niedrigverzinsliche Anleihen, Nullkuponanleihen (Zerobonds), Stufenzinsanleihen, Umtauschanleihen und variable verzinsliche Anleihen (Floater).

 
 
Zurück