Glossar

 

Bottom Up-Ansatz

 

Der Bottom-Up-Ansatz ist eine Strategie, bei der man vom Konkreten und Speziellen nach und nach hin zum Allgemeinen und Abstrakten übergeht. Auf das Fondsmanagement bezogen: Zuerst werden erfolgsversprechende Einzeltitel gesucht, danach berücksichtigt man Branchen-, Länder- und Währungsrisiken. Gegenstück: Top-Down-Ansatz

 
 
Zurück